Wir freuen uns, Ihnen folgende Preise für die Legionellenuntersuchung | Trinkwasseruntersuchung gemäß der gültigen TrinkwV, unterbreiten zu dürfen.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Probenahme-Service. Wir sind regional, wie auch überregional der Anbieter für fachgerechte, anerkannte Probenahme und Analyse von Trinkwasser sowie Legionellen. Hiermit haben Sie einen Überblick unserer transparenten Kosten. Gerne senden wir ihnen auch ein persönlich, auf Ihre Liegenschaft zugeschnittenes Angebot für die Trinkwasseruntersuchung gemäß der aktuellen Trinkwasserverordnung inkl. Probenahme & Befundbericht. Bei offenen Fragen – Telefonische Beratung unter: 0 62 61 / 94 80 14 6 oder Mail:  info@oliver-heiss.de

Sie erhalten bei uns auch kostenlos Frühtermine zwischen 05:30 Uhr und 08:00 Uhr, dass ihre Mieter oder Eigentümer nicht extra frei oder Urlaub nehmen müssen. 

Wir berechnen pro Liegenschaft eine Grundgebühr inkl. Anfahrt, aufgeteilt in Fahrzonen. 

Grundgebühr | pro LiegenschaftPreis zzgl. MwSt.
Grundgebühr pro Liegenschaft für Bürotätigkeit, Verwaltungsleistungen u. Rüstzeiten, inkl. An- und Abfahrt von 01 km bis 15 km.22,50 €
Grundgebühr pro Liegenschaft für Bürotätigkeit, Verwaltungsleistungen u. Rüstzeiten, inkl. An- und Abfahrt von 15 km bis 30 km.36,50 €
Grundgebühr pro Liegenschaft für Bürotätigkeit, Verwaltungsleistungen u. Rüstzeiten, inkl. An- und Abfahrt von 30 km bis 40 km.48,50 €
Grundgebühr überregional pro Liegenschaft für Bürotätigkeit, Verwaltungsleistungen u. Rüstzeiten, inkl. An- und Abfahrt ab 40 km.auf Anfrage
Die Zonenfestlegung erfolgt entsprechend google maps. Ausgangspunkt ist Brucknerstr. 14, 74821 Mosbach.
Legionellen | TrinkwasserprobeEinheitPreis zzgl. MwSt.
Durchführung der Legionellenuntersuchung gemäß §14 TrinkwV, je Probe.
Probenahme durch akkreditiertes Personal gemäß DIN EN ISO 19458,
Versand der Proben ins Labor, Untersuchung auf Legionellen,
Weiterleitung der Ergebnisse/ Befundbericht an den Auftraggeber.
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
49,50 €
Hinweis: In der Regel ist es nötig an mindestens drei Entnahmestellen pro Objekt | Liegenschaft Proben zu entnehmen (Vor- und Rücklauf des Trinkwasssererwärmers und die weitest entfernte Entnahmestelle). Bei mehreren Steigsträngen muss jeder Strang untersucht werden. Die Anzahl der Entnahmestellen hängt vom jeweiligen Trinkwassersystem ab und muss vorweg des Probenahmetermins mitgeteilt | ermittelt werden.
Bakterien und Keime | TrinkwasserprobeEinheitPreis zzgl. MwSt.
Mikrobiologische Untersuchung im Kaltwasser,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
- E. Coli, coliforme Keime und Koloniezahl 22/36 °C, Prüfverfahren: DIN EN ISO 9308; TrinkwV §15 Absatz (1c)
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
55,50 €
Mikrobiologische Untersuchung im Kaltwasser,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
- E. Coli, coliforme Keime und Koloniezahl 22/36 °C, Prüfverfahren: DIN EN ISO 9308; TrinkwV §15 Absatz (1c)
- Pseudomonas aeruginosa, Prüfverfahren: DIN EN ISO 16266
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
68,50 €
Mikrobiologische Untersuchung im Kaltwasser,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
- Coliforme Bakterien
- E. coli
- Enterokokken
- Pseudomonas aeruginosaop
- Gesamtkeimzahl bei 22C
- Gesamtkeimzahl bei 36C
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
83,50 €
Schwermetalle | TrinkwasserprobeEinheitPreis zzgl. MwSt.
Z-Probe. Untersuchung im Kaltwasser auf Metalle,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
Metalle nach Trinkwasserverordnung (Blei, Nickel, Kupfer)
Prüfverfahren: DIN EN ISO 17294-2
Zufallsstichprobe bedeutet, dass ohne eine festgelegte Wartezeit (Stagnationszeit) und ohne einen
definierten Ablauf die Probenahme durchgeführt wird. Für eine erste orientierende Untersuchung reicht dies aus.
Dieses Verfahren ist das Standardverfahren und wird hauptsächlich verwendet.
Weiterleitung der Ergebnisse | Befundbericht an den Auftraggeber.
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
53,50 €
Untersuchung im Kaltwasser auf Metalle,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
Metalle (Blei, Nickel, Kupfer, Eisen, Mangan)
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
66,50 €
Gestaffelte Stagnationsbeprobung im Kaltwasser,
inklusive Befundübermittlung an Auftraggeber.
Enthält:
Metalle nach Trinkwasserverordnung (Blei, Nickel, Kupfer)
Im zeitlichen Abstand (2 bis 4 Stunden) werden insgesamt drei Proben (S0, S1, S2) entnommen, mit denen der Einfluss der Installation exakt beurteilt werden kann. Inkl. 2. Anfahrt.
je Probe |
zzgl. Grundgebühr
249,50 €
EinzelanmeldungEinheitPreis zzgl. MwSt.
Einzelanmeldung per Brief an betreffende Nutzer | Mieterje Nutzer |
Mieter
2,80 €
Einzelanmeldung per E-Mail an betreffende Nutzer | Mieterje Nutzer |
Mieter
0,00 €

Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzl. MwSt. von 19%

AGB|Hinweis: In der Regel ist es nötig an mindestens drei Entnahmestellen pro Objekt  | Liegenschaft Proben zu entnehmen (Vor- und Rücklauf des Trinkwasssererwärmers und die weitest entfernte Entnahmestelle). Bei mehreren Steigsträngen muss jeder Strang untersucht werden. Die Anzahl der Entnahmestellen hängt vom jeweiligen Trinkwassersystem ab und muss vorweg des Probenahmetermins mitgeteilt | ermittelt werden. Werden mehr als drei Proben notwendig, wird jede zzgl. aus Position 2 berechnet. Entsteht für den Probenehmer ein zeitlicher Mehraufwand, der nicht auf sein Verschulden rückführbar ist, wird dies mit 15,00 € pro angefangene Viertelstunde in Rechnung gestellt. Eine Stornierung eines vereinbarten Termins ist spätestens 3 Arbeitstage im Voraus bekanntzugeben. Nicht zugängliche Entnahmestellen (z.B. verschlossener Heizraum, fehlende Entnahmehähne im Heizraum am TWE, nicht anwesende Nutzer/Mieter etc.) werden mit 20,50 € je ausgefallene Probe berechnet. Ein Eilzuschlag von 45,50 € wird fällig, wenn zwischen Bestelleingang und dem gewünschten Probenahmedatum weniger als 14 Kalendertage liegen und wir es auch so realisieren können. Jedoch können wir dieses aufgrund der Verfügbarkeit der Probenahmemitarbeiter nicht in jedem Fall garantieren. Sämtliche genannten Preise verstehen sich zzgl. der gesetzl. MwSt. von 19 %.