Untersuchungspflicht Legionellen

Mikrobiologische Trinkwasseruntersuchung Legionellen TrinkwV/ DVGW W551

   

Untersuchungspflicht 

Als Betreiber von Anlagen zur zentralen Warmwasserversorgung müssen Sie Ihr Trinkwasser erstmals bis zum 31.12.2013 auf Legionellen untersuchen lassen. Danach ist die Prüfung alle drei Jahre zu wiederholen.

Auch Unternehmen sind verpflichtet, Duschen und andere Anlagen zur Wasserabgabe auf Legionellen prüfen zu lassen. Die jährliche Untersuchungspflicht gilt dann, wenn im Rahmen einer „gewerblichen Tätigkeit“ Trinkwasser abgegeben wird. Bislang war nur der öffentliche Bereich betroffen.

„Ein- und Zweifamilienhäuser sind generell von der Prüfpflicht ausgenommen.“

Hat der zentrale Trinkwassererwärmer (TWE) ein Volumen von mehr als 400 Litern?

(den maximalen Inhalt des Warmwasserbereiters finden Sie in der Regel auf dem Typenschild des Warmwasserbereiters.)

⇒ JA, dann ist für Ihre Liegenschaft eine Legionellenprüfung erforderlich.
⇒ NEIN, dann muss man wissen, ob sich in der Leitung zwischen Warmwasserbereiter und der weitesten entfernten Entnahmestelle mehr als 3 Liter Wasser befinden, wenn;
⇒ JA, dann ist für Ihre Liegenschaft eine Legionellenprüfung erforderlich.
⇒ NEIN, dann ist für Ihre Liegenschaft KEINE Legionellenprüfung erforderlich.

Leitungsinhalt mit 3l Wasser

Wohnungseigentümergemeinschaften sind von der Trinkwasserverordnung betroffen,

wenn mindestens eine Wohnung vermietet – und somit gewerblich genutzt – wird. Da die Trinkwasseranlage zum gemeinschaftlichen Eigentum gehört, haftet die gesamte WEG dafür, dass die Vorgaben der Trinkwasserverordnung erfüllt werden.

Straftaten und Ordnungswidrigkeiten

Straftaten begeht nach § 24 wer fahrlässig oder vorsätzlich als Inhaber einer Wasserversorgungsanlage Wasser als Trinkwasser abgibt, das nicht die Grenzwerte der TrinkV einhält oder vorsätzlich Krankheitserreger verbreitet. § 25 listet Ordnungswidrigkeiten, wie z.B. das nicht ordnungsgemäße Nachkommen einer Anzeigepflicht.

Kontaktieren Sie uns für ein kostenloses, unverbindliches Angebot